Kostenloser Versand ab 50€

Mit jeder Bestellung über 50 € wird ein Baum gepflanzt! 🌳

Mehr über dieses Projekt erfahren >>

Diese 5 gesunden Lebensmittel könnten deine Neurodermitis verschlimmern

Wahrscheinlich weißt du bereits, dass einige Lebensmittel deine Neurodermitis-Schübe verschlimmern können. Und generell wissen wir, dass wir uns gesund ernähren sollten – aber was ist eigentlich überhaupt noch »gesund«?

Es gibt einige Lebensmittel, die eigentlich gesund sind, aber bei vielen Menschen, die an Neurodermitis leiden, zu neuen Schüben führen können. Hier sind 5 gesunde Lebensmittel, bei denen du als Neurodermitiker vorsichtig sein solltest.*

*Am besten ist es, diese Lebensmittel zu testen, um zu sehen, ob sie dir schaden oder nicht. Wenn du wissen willst, wie du am besten Lebensmittel testen kannst, abonniere einfach unseren Newsletter und ich schicke dir Anweisungen zusammen mit einem Template für dein persönliches Neurodermitis Tagebuch.

Neurodermitis Lebensmittel testen

Achte bitte immer darauf, dass du ausreichend isst – du brauchst dich vor Lebensmitteln nicht zu fürchten, sei aber achtsam, falls ein Lebensmittel die Situation deiner Haut verschlechtert.

Also dann, hier ist die Liste von gesunden Lebensmitteln, bei denen du vorsichtig sein solltest.

1. SüSSes Obst

Neurodermitis Lebensmittel - tropische Früchte

Obst ist gesund, oder?

Generell solltest du viel Obst und Gemüse essen, weil die Vitamine und Mineralstoffe deiner Haut guttun und die Ballaststoffe deinem Körper helfen, Toxine einfacher aus dem Körper auszuscheiden.

Doch einige Obstsorten können bei manchen Neurodermitikern einen Schub auslösen bzw. verschlimmern.

Oft ist das der Fall bei Obstsorten, die viel Zucker enthalten.

Zucker kann im Körper einen negativen Effekt haben, auch wenn er von etwas so Gesundem wie Obst kommt. 

Zucker kann nämlich Entzündungen im Körper verschlimmern und schlechte Bakterien im Darm nähren. Das wirkt sich dann auf die Hormone und das Immunsystem aus.

Die Folge kann eine Verschlimmerung von autoimmunen Krankheiten wie Neurodermitis sein.

 

Bei welchen süßen Früchten solltest du also aufpassen?

 

Vor allem süße tropische Früchte wie Mangos, Ananas, aber auch Trauben enthalten viel Zucker, der den Blutzuckerspiegel erhöht.

Um zu vermeiden, dass der Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigt, iss süße Früchte zusammen mit einem anderen Lebensmittel wie Joghurt, Kokosmilch oder Vollkorn, um die Verdauung zu verlangsamen. Auf diese Weise wird der Zucker aus den Früchten langsamer in den Körper aufgenommen.

2. Früchte und Gemüse mit Schalen

Lebensmittel - Gurken

Manche Menschen reagieren allergisch auf Birnen, Pfirsiche, Gurken und anderes Obst und Gemüse mit Schalen

Der Grund dafür sind bestimmte Enzyme, die sich in den Schalen dieser Früchte befinden. 

Natürlich kannst du sie auch schälen, aber die Schale enthält wertvolle Vitamine, die dein Körper gut gebrauchen kann. 

Deswegen ist die Lösung sie zu kochen bzw. zu dünsten, um die Enzyme zumindest teilweise zu verarbeiten und trotzdem die nützlichen Vitamine zu bekommen.

3. Zitrusfrüchte

Lebensmittel Neurodermitis - Zitrusfrüchte

Eigentlich sind ziemlich viele Menschen allergisch auf Zitrusfrüchte.

Zitrusfrüchte und Pollen haben nämlich einige gleiche Proteine und deswegen haben Menschen mit einer Pollen-Allergie oft auch eine Allergie auf Zitrusfrüchte.

Eine allergische Reaktion auf Zitrusfrüchte kann sehr ernst sein (was selten vorkommt) oder nur eine allergische Reaktion auf der Haut verursachen.

Es ist also am besten, auszutesten, ob Zitrusfrüchte sich auf den Zustand deiner Haut auswirken.

Abonniere unseren Newsletter und du erhältst Anweisungen, wie du am einfachsten Lebensmittel in deiner Ernährung testen kannst »

4. Nachtschattengewächse

Neurodermitis Lebensmittel - Nachtschattengewächse

Nachtschattengewächse enthalten Alkaloide, auf die viele Menschen allergisch reagieren.

Zwar sind Studien auf diesem Gebiet nicht eindeutig, aber viele Menschen berichten, dass sie sich besser fühlen, nachdem sie dieses Gemüse aus ihrer Ernährung gestrichen haben.

Welche Gemüsesorten gehören zu Nachtschattengewächsen?

Das sind Tomaten, Auberginen, Kartoffeln, Paprika und Chili.

Sie enthalten jedoch viele Vitamine, Antioxidantien und Ballaststoffe, deswegen solltest du sie trotzdem nicht vollkommen aus deiner Ernährung steichen. 

Wenn du auf Nachtschattengewächse empfindlich reagierst, ist es am besten, sie zuerst zu kochen.

5. Nüsse

Neurodermitis Lebensmittel - Nüsse

Wahrscheinlich weißt du bereits, dass Nüsse wie Erdnüsse bei einigen Personen schlimme Reaktionen verursachen können (obwohl Erdnüsse eigentlich keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte sind).

Allergische Reaktionen auf Nüsse können von milderem Juckreiz bis hin zur lebensgefährlichen Anaphylaxie reichen.

Die Nüsse, die am häufigsten allergische Reaktionen hervorrufen, sind: 

  • Walnüsse, 
  • Haselnüsse, 
  • Cashew Nüsse und 
  • Pistazien.
 

Es ist auch möglich eine solche Allergie plötzlich und auch später im Leben zu entwickeln. 

Deswegen ist es empfehlenswert, bei Nüssen hin und wieder auszutesten, ob sie eine Empfindlichkeit bzw. Allergie hervorrufen oder nicht.

Teste, ob bestimmte Lebensmittel den Zustand deiner Haut beeinflussen

Hier erhältst du ein Template, wie du am einfachsten Lebensmittel testen kannst.

Trage einfach deinen Namen ein und wir schicken dir das Template zusammen mit nützlichen Informationen direkt in deine Inbox.

Diese Seite verwendet Cookies

Bitte stimmen Sie deren Verwendung zu, um alle Funktionen der Webseite zu nutzen. Mehr Infos und die Widerrufung von Cookies: Datenschutzerklärung